• Fachausbildung zum Mediator

Ausbildung zum zertifizierten Mediator

Nach über 10 Jahren Mediatorentätigkeit ist es an der Zeit mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben. Ich selbst, bin sowohl als innerbetrieblicher Mediator als auch selbstständiger Mediator im privatem Bereich  tätig. Die Erfahrungen zeigen, dass eine Mediatorenausbildung einen hohen Mehrwert für Führungskräfte, Mitarbeitervertreter und Personaler im Unternehmen darstellt. Im privatem Bereich hat sich die Mediation besonders bei Familienangelegenheit bewährt.  Ich bin berechtigt auszubilden und freue mich sehr darauf. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie anstrengend eine Weiterbildung neben dem Beruf ist. Deshalb habe ich mich für ein Konzept entschieden, welches neben dem Beruf gut umsetzbar ist: Kurze Ausbildungsdauer, Theorie im Selbststudium und ein hoher Anteil an praktischen Übungen in der Präsenzzeit. Ich biete eine Ausbildung zum zertifiziertem Mediator über eine Gesamtdauer von drei Monaten an. Die Ausbildung umfasst 120 Anwesenheitsstunden und entspricht inhaltlich den Richtlinien des deutschen Mediationsgesetzes (§ 5) sowie der dazugehörigen Zertifizierungsverordnung. Die Präsenzstunden finden einmalig von Mo-Fr statt und an ca. 4 Wochenenden. Sie müssen keine Klausuren oder Einsendeaufgaben erstellen. Zu Beginn der Ausbildung und vor jeder Präsenzveranstaltung erhalten Sie einen Fragenkatalog, mit dem Sie sich auf die Praxistage vorbereiten können. Im Selbststudium, erarbeiten Sie die notwendigen theoretischen Kenntnisse anhand Ihrer ausgewählten Literatur sowie Internetrecherche. An den Praxistagen steigen wir dann jeweils tiefer in das vorgegebene Thema ein und arbeiten überwiegend in Kleingruppen. Der Kurs lebt von Ihrer aktiven Mitarbeit und hat einen hohen Praxisanteil. 

 

Aufgabe des Mediators

Die Aufgabe eines Mediators besteht darin, die Konfliktbeteiligten in einem offenen Austausch anzuleiten eine selbstständige und adäquate Lösung für ihren Konflikt zu erarbeiten und dabei neue Perspektiven und Sichtweisen zu erlangen.

Auszug aus den Ausbildungsinhalten

Grundlagen der Mediation, Mediationsablauf, Prinzipien der Mediation, Haltung und Rolle des Mediators, Kompetenzen des Mediators, Gesprächstechniken, Gesprächsführung, Kommunikation und Interventionsverfahren.

Zielgruppe

Die Ausbildung zum Mediator richtet sich sowohl an zukünftige Mediatoren als auch an Führungskräfte und Interessierte, die in der Funktion eines Mediators tätig werden und mit dieser Haltung Konflikten und Streitigkeiten begegnen wollen. Besonders geeignet für Führungskräfte, Personaler, Berufsgruppen mit pädagogischen Hintergrund oder Mitarbeiter die häufig als Vermittler unter Kollegen oder anderen Beteiligten tätig sind.  

Zertifikat

Mit dem Abschlusszertifikat „zertifizierter Mediator“ weisen Sie hohe Fachkompetenz aus und öffnen sich interessante berufliche Perspektiven in einem breiten Marktsegment. Zusätzlich qualifizieren Sie sich für zahlreiche Berufsprofile in Unternehmen. Fachkompetenzen eines Mediators sind gerade in der Personalführung und schnittstellenübergreifender Zusammenarbeit von Vorteil, sowie bei Berufsgruppen mit pädagogischem Hintergrund.

Weitere Informationen und Ihre Anmeldung:

 

Mehr erfahren

Thanks!

Business & Health Akademie
KATHARINE ROBENS

D-47929 Grefrath (NRW) | Telefon +49 (0)163.9256132
info@kr-akademie.com

>> KONTAKTFORMULAR <<